Falconeyes

Fotograf Immobilien: Von statischen Fotos zu dynamischen Luftaufnahmen

Bis vor einigen Jahren waren Luftaufnahmen für Immobilien aufwändig und teuer. Die Fotografen mussten ein Hochstativ, Kamerakran oder einen Helikopter buchen. Mit dem Aufkommen der ersten relativ kostengünstiger Drohnen veränderte sich die Situation. Fotografen, welche Immobilien fotografierten, konnten mit Kameradrohnen ohne grossen Aufwand eindrückliche Fotos und Videos von Liegenschaften erstellen. Dadurch eröffnet sich für Fotografen ein interessantes neues Geschäftsfeld.

Von statischen Immobilienfotos zu dynamischen Luftaufnahmen

Im unten angezeigten Video wird der Unterschied zwischen klassischen Fotos von Immobilien im Vergleich zu einem dynamischen Video durch Luftaufnahmen mittels Drohnen. Die Immobilien werden attraktiver und verkaufsfördernder dargestellt und sorgen damit für mehr Kaufinteressenten.

video-fotograf-immobilien